<link rel="stylesheet" href="//fonts.googleapis.com/css?family=Open+Sans%3A100%2C100italic%2C200%2C200italic%2C300%2C300italic%2C400%2C400italic%2C500%2C500italic%2C600%2C600italic%2C700%2C700italic%2C800%2C800italic%2C900%2C900italic">Warum verursacht kaltes Wetter Flugverspätungen und was sind eure Rechte?

Warum verursacht kaltes Wetter Flugverspätungen und was sind eure Rechte?

Jedes Jahr werden im Winter weltweit ca. 60.000 Flüge aufgrund von schlechten Wetterbedingungen gestrichen. Dieser enorme Ausfall kostet Airlines und Flughäfen jährlich um die 3 Milliarden US Dollar. Man könnte denken, dass diese immense Anzahl an Flugausfällen einzig der kalten Lufttemperatur geschuldet ist, jedoch entstehen die Probleme bereits am Boden.

Beispielsweise müssen regelmäßig die Getriebe und Tragflächen der Flugzeuge enteist werden. An sich kein Problem, jedoch kommt es bei diesem Vorgang öfter zu Verzögerungen, die sich dann später auf den Flugplan auswirken. Auch eine schneebedeckte Landebahn oder Schneestürme verhindern den Flugverkehr. Nicht selten kommt es dann vor, dass Flugzeuge nur zur Hälfte besetzt sind, weil Passagiere aufgrund der Wetterbedingungen gar nicht erst an den Flughafen gelangen oder ihre Anschlussflüge verpassen.


Welche Rechte haben Fluggäste in solchen Fällen?

Laut der EU-Verordnung steht Passagieren bei einer Verspätung ab drei Stunden oder bei Flugausfall eine Entschädigung zu. Liegt jedoch ein außergewöhnlicher Grund vor, besteht kein Anspruch. Im Falle einer schneebedeckten Landebahn besteht daher kein Entschädigungsanspruch, da die Fluggesellschaft selbst mit Vorbereitung den Schneefall nicht abwenden kann.

Anders jedoch bei zu später Enteisung des Flugzeugs. Das Amtsgericht Frankfurt kam zu dem Urteil, dass bei einer verzögerten Enteisung der Maschine kein außergewöhnlicher Umstand vorliegt. Dabei handelt es sich um einen Standardvorgang, den eine Airline im Winter in die Planung einkalkulieren muss (31 C 3832/15 (83)).

Die gute Nachricht ist also: Seid ihr von einer Verspätung aufgrund von Frost und Eis betroffen, besteht voraussichtlich ein Recht auf Entschädigung. 

Auch wenn ihr keinen Entschädigungsanspruch habt, gibt es eine positive Nachricht! Ab einer Wartezeit von zwei bis vier Stunden muss die Airline unter anderem Essen und Trinken zur Verfügung stellen. Bei einer längeren Verzögerung ist die Fluggesellschaft sogar verpflichtet, ein Hotel inklusive Transfer zu organisieren.


Wollt ihr euren Fall zum Thema Flugverspätung überprüfen lassen? Tragt euch gerne in unser Anmeldeformular ein und die Kooperations-Anwälte von CheckDeinRecht prüfen kostenlos euren Fall!

Finde Sie Ihren Rechtsexperten:

Arbeitsrecht

Fluggastrecht

Mietrecht

Reiserecht

Verkehrsrecht

Vertragsrecht

Wir verwenden Cookies, um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies entsprechend unserer Datenschutzinformation ein. Infos